Sonntag, 2. Februar 2014

Schoko-Walnuss-Hafercookies



Zutaten

80g Butter
175g Nutella
175g Haferflocken
1-2 Handvoll Walnüsse


Vorgehen

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen, in einer Pfanne Nutella und Butter auf niedriger Stufe zergehen lassen. Haferflocken und Walnüsse darunter rühren. Kleine Kugeln formen, die auf ein mit einem Backpapier belegtes Blech legen. Die Kugeln leicht flach drücken und für 10-12min in den Backofen. Es kann gut sein das die Cookies etwas verlaufen... Ist aber nicht weiter schlimm. Auskühlen lassen und die zusammengelaufenen Stellen auseinander schneiden.


Bonne App'

Oreo Cheesecake Cupcakes



Zutaten

15-20 Papierförmchen
2 Packungen Oreokekse (32 Stück)
500-600g Frischkäse
100g Creme Fraiche
120g Zucker
 2 Eier
1 Pck. Vanillezucker


Vorgehen

Den Ofen auf 150 Grad vorheizen, Oben- Unterhitze. In 15-20 Papierförmchen einen Oreo geben, die restlichen zerkleinern und zur Seite stellen. Frischkäse und Creme Fraiche in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer glatt rühren. Zucker + Vanillezucker dazu geben, gut umrühren. Danach die Eier einzeln dazu geben. Zum Schluss kommen die zerkleinerten Oreos dazu. Die Creme wird gleichmässig auf die Förmchen verteilt. Da die Cupcakes beim backen nicht aufgehen. Förmchen gut füllen. 

Die Cupcakes werden nun im vorgeheizten Backofen für 25-35min gebacken. Nach dem Backen die Cheesecake Cupcakes auskühlen lassen und für 4 Std. in den Kühlschrank stellen.


Bonne App'

Samstag, 9. Februar 2013

Gemüsereis

Hallo meine Lieben! 
Tut mir leid für die etwas längere Pause aber irgendwie kam mir die Tage dauernd was in den Weg um zu bloggen. Heute aber, hab ich etwas Zeit gefunden um euch mein nächstes Rezept vorzustellen. Und zwar ein einfaches, gesundes und leckeres Gericht mit Reis und Gemüse. Wie ihr ja oben schon lesen könnt, Gemüsereis. 
Nun hier das Rezept...






Gemüsereis für 1 Person




Zutaten
eine Tasse voll Reis
Peperoni, Zucchini und Brokkoli o. Gemüse nach Wahl
evtl. Fleisch
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Chili
Sojasauce


Öl in die Bratpfanne geben und erhitzen lassen. 
In einer anderen Pfanne Wasser für den Reis aufkochen


Das Gemüse klein schneiden und anschliessend in die heisse Pfanne
mit dem Öl geben. Gut anbraten lassen.
Ich habe den Brokkoli erst gekocht und ihn dann zum Schluss
 in die Bratpfanne gegeben.


Sobald das Wasser kocht, den Reis hinzufügen. Etwa 10-12min kochen lassen,
abgiessen und zum angebratenen Gemüse geben. Das ganze würzen,
noch kurz etwas kochen lassen und fertig ist das leckere Gericht!


Guten Appetit!




Ich wünsche euch noch ein wunderschönes Wochenende und bis bald!


Küsschen eure Laura




Donnerstag, 31. Januar 2013

Hähnchen-Spinat Pasta

Einen wunderschönen guten Abend


Gestern Mittag stand ich mal wieder in der Küche und hab irgendwas hingezaubert. Ich muss sagen, diese Nudeln mit Hähnchen und Spinat, sind mir wirklich wirklich lecker gelungen! Und es ist, sind wir mal ehrlich, selten das man seine Gerichte richtig gut findet. Aber es war tatsächlich so, mit den einfachsten Zutaten ein super Gericht gekocht. Naja, lange Rede kurzer Sinn; hier das Rezept und ein paar Bilder! 



Hähnchen-Spinat Pasta für 3 bis 4 Personen



Zutaten 

Pasta 
450g Blattspinat
300g Hähnchen
1 Zwiebel
Öl
Rama
Salz und Pfeffer


In einer Bratpfanne Öl erhitzen und in einer anderen Pfanne Wasser und etwas Salz rein, aufkochen lassen. Zwiebeln fein schneiden und sobald das Öl heiss ist diese andünsten. 


Das Hähnchen in kleine Stücke zerschnitten zu den Zwiebeln 
hinzugeben und gut anbraten


Wenn ihr das Hähnchen gut angebraten habt, den Blattspinat
hinzufügen. Es macht nichts wenn er noch gefroren ist! Am besten
geht ihr dann mit der Temperatur etwas runter, Deckel auf die
Pfanne und kochen lassen bis der Spinat zerfällt.


Wenn das Wasser anfängt zu kochen, Pasta rein, Temperatur
etwas runter und kochen lassen bis sie durch sind.


Wenn der Spinat auseinander gefallen ist, das ganze mit Rama, Salz und Pfeffer
würzen und köcheln lassen bis die Nudeln gekocht sind. 


Sobald die Nudeln fertig sind, das Wasser abschütten, etwas Butter oder Öl in die Pfanne, Nudeln zurück in die Pfanne geben und mit der Hähnchen-Spinat Sauce mischen.


In einem schönen Teller anrichten, Parmesan drüber und guten Appetit!



Morgen gibt es ein paar Fotos zum gestrigen Schokofondue! Das war so unglaublich lecker aber auch extrem süß. Naja, manchmal muss so was sein. Ich wünsche euch noch einen wundervollen Abend und bis morgen.

Küsschen eure Laura

Dienstag, 29. Januar 2013

Kuchenteigpizza

Wunderschönen guten Abend meine Lieben!

Heute Mittag stand ich mal wieder in der Küche. Auf dem Plan stand Kuchenteigpizza. Jetzt denkt ihr sicher, wie kommt die nur drauf Pizza mit Kuchenteig zu machen. Aber Leute, das schmeckt soooooo.. gut, wirklich. Das Rezept hab ich meiner Oma gemumst. Früher, als ich noch öfters zu ihr ging, haben wir das ab und zu gemacht. Sie hatte immer irgendwo noch bisschen Kuchenteig und Reste fürs drauf legen. mmmmhhh.. wie das duftete! Durch die ganze Wohnung. Hach da läuft mir schon nur beim Gedanke daran das Wasser im Mund zusammen. 
Echt super lecker!


Kuchenteigpizza für 4 Personen



Zutaten
Kuchenteig (Supermarkt)
Tomatensauce mit Stückchen
Peperoni, Brokkoli, Pilze, Mais...etc.
Cervelat, Schinken... wozu du Lust hast!
Mozzarella
Italienische Gewürze
Salz und Pfeffer
Wenn du magst, bisschen Chili

Ofen auf 230 Grad vorheizen
Ober- Unterhitze
25-30min Backen



Eine Hand voll frische Champignons
waschen, den Stiel abschneiden und
alle in feine Scheiben schneiden 


Den Brokkoli waschen, der lange Strunk entfernen
und den Rest in kleine Stücke schneiden


Mozzarella in Scheiben schneiden, aus denen feine Streifen
machen und die dann würfeln


Restliche beliebige Zutaten klein schneiden


Bevor du den Teig aufs Blech legst, unbedingt ein 
Bachpapier drunter legen. Der Teig bleibt sonst kleben!


Die Tomatensauce aufkochen, würzen, etwas auskühlen lassen
und dann auf dem Teig verteilen. Belag nach
Wunsch darauf verteilen


Mozzarella oben drauf und ab in den Backofen (Mitte)




nach 25-30min die Pizza aus den Ofen nehmen und tadaaaa...


Achtung, die Pizza wird wegen der Flüssigkeit ziemlich heiss. 
Lass sie vielleicht2-3min stehen. 

Dazu ein Glas Wein, Salat und guten Appetit!




Küsschen eure Laura

Hallo erstmal...









Hallo meine Lieben!

Ich, Laura, bin 17 Jahre alt und koche leidenschaftlich gerne, am liebsten zu lauter Musik. Da kann ich so richtig abschalten und meiner Fantasie freien lauf lassen. Egal was, ob süss, salzig, sauer, deftig, leicht... ich wage mich an alles. Zurzeit arbeite ich leider nicht, was aber seine Gründe hat. Ab März werde ich mich wieder mit kleinen Schritten in die Arbeitswelt wagen. Somit kann ich mich bis dahin richtig intensiv mit dem Kochen und dem Bloggen beschäftigen. JUHUI! Ich habe mich für einen Blog solcher Art entschieden weil die Reaktionen auf meine Gerichte, welche oft bei Instagram zu sehen sind, immer mehr wurden. Unteranderem wurde die Anfrage auf Rezepte auch immer grösser. Deshalb jetzt mein neuer Blog: inside the food factory. 
Auf jeden Fall wünsche ich euch ganz viel Spass auf meinem Blog! Und vielleicht habt ihr ja mal Lust was nach zu kochen. Was ich richtig richtig cool fände! 

Küsschen eure Laura